Art Cologne 2007
Cologne, DE
18/04/2007–
22/04/2007

Dean Sameshima

New Contemporaries at Art Cologne
“Die Gemeinschaft der Eigenen – The Community of Self-Owners”
April 18 – 22, 2007; 12:00 – 8:00 pm
Opening: Tuesday, April 17, 2007, 5:00 – 9:00 p.m.

(FÜR DEUTSCH SIEHE UNTEN)

Javier Peres is pleased to present “Die Gemeinschaft der Eigenen – The Community of Self Owners,” showcasing works by Dean SAMESHIMA at the 41st International Art Cologne.

Is it safe to be right in these times? Where candor on sexuality can be subversive, or sometimes even denounced as perverse. In this landscape, it is no surprise that the works of an artist like Dean SAMESHIMA must negotiate between two approaches: obscurely coding sexual gestures; and openly depicting illicit encounters.

Perhaps best known for his appropriation of photographs from homoerotic physique magazines of the 1950s and 60s, Sameshima’s new body of work deals with the encoding of identity; “hanky codes” to flag one’s location in a long list of sexual practices and leanings. His connect-the-dots images we all know from our childhood encode adult topics in the form of a child’s game, as if offering an outlet for regressions to a time of innocence (or perhaps premature ventures into adulthood?).

For Art Cologne, New Contemporaries, Peres Projects will present a new series of appropriated silk screen paintings by Sameshima. Peres Projects’ concept for “New Contemporaries” at Art Cologne examines the coming of age and the grey zone of adult sexuality – and where a community of self-owners fits in the picture.

New Contemporaries at Art Cologne will be on view from April 18 – 22, 2007 at the Koeln Messe in Cologne, Germany. Opening hours: 12:00 am – 8:00 pm. For more information please visit www.artcologne.com or contact Margherita Belaief at margherita@peresprojects.com, tel.: +49 30 6162 6962.

* * *

New Contemporaries auf der Art Cologne
„Die Gemeinschaft der Eigenen – The Community of Self-Owners”
18. – 22. April 2007; 12.00 – 20.00 Uhr
Vernissage: Dienstag, den 17. April 2007, 17.00 – 21.00 Uhr

Mit großer Freude präsentiert Javier Peres „Die Gemeinschaft der Eigenen” mit Werken von Dean SAMESHIMA bei der 41. internationalen Art Cologne.

Kann man in unserer Zeit ohne Gefahr aufrichtig sein? Oder leben wir in einer Zeit von Grauzonen und Tabus? Auch in der Jetztzeit wird sexuelle Freimütigkeit der Grauzonen als subversiv, gar pervers verteufelt. So ist es keine Überraschung, dass sich ein Werk wie das des Künstlers Dean SAMESHIMA in einem derartigen Klima zwischen zwei Polen zu recht finden muss: Dem verschleierten Kodieren von sexuellen Gesten einerseits, und der eklatanten Darstellung von verbotenen Begegnungen anderseits.

Sameshima, der durch seine Aneignung von Fotografien aus homoerotischen Illustrierten der 50er und 60er Jahre bekannt wurde, setzt sich nun in seiner neusten Reihe mit der Kodierung von Identität auseinander. Dazu zählen die so genannten „hanky codes” die den Einzelnen innerhalb einer vielfältigen Liste sexueller Praktiken und Orientierungen positionieren. Seine Zahlenbilder, jedem noch aus seiner eigenen Kindheit bekannt, verschlüsseln „jugendgefährdenden” Inhalt in Form eines Kinderspiels. Es scheint fast so als böten diese Zahlenbilder ein Ventil für die Regression in die Zeit der Unschuld. Oder symbolisieren diese vielmehr einen verfrühten Vorstoß in die Grenzbereiche des Erwachsendaseins?

Bei Art Cologne, New Contemporaries präsentiert Peres Projects eine neue Reihe angeeigneter Siebdruckbilder von Sameshima. Peres Projects’ Konzept für New Contemporaries – Art Cologne untersucht das Erwachsenwerden und die Grauzonen erwachsener Sexualität auf die Frage: Wohin mit der Gemeinschaft der Eigenen?

New Contemporaries bei der Art Cologne wird vom 18. Bis zum 22. April 2007 bei der Koeln Messe zu sehen sein. Öffnungszeiten sind 12.00 – 20.00 Uhr. Weitere Infos gibt es unter www.artcologne.com, oder Sie können Margherita Belaief unter margherita@peresprojects.com oder +49 30 6162 6962 kontaktieren.